Manuelle Therapie - tierisch gluecklich

Manuelle Therapie

Die Massage gilt als eine der ältesten Heilmethoden. Sie spielt seit Jahrtausenden bei der Behandlung

von Kranken, Verletzten, aber auch zur Betreuung von Sportlern und Athleten eine wichtige Rolle.

Klassische Massage beim Tier

Die wohltuende Wirkung der klassischen Massage ist uns allen bekannt und wird auch von Tieren gerne

angenommen. Die Muskulatur wird durch spezielle Grifftechniken bearbeitet, zum Beispiel Streichungen,

Knetungen, Reibungen, Klopfungen und Vibrationen.

Erzielt werden folgende Effekte:

- Schmerzlinderung

- Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens vor allem bei älteren Tieren

- Durchblutungsförderung

- Lockerung der verspannten Muskulatur (bedingt durch Schonhaltung)

- Muskelerhalt bei Lähmungen

- Beseitigung von Myogelosen

- Lösen von Verklebungen im Bindegewebe

- Anregung von Stoffwechsel und Lymphstrom

- Ableitung von Schlackstoffen aus der Muskulatur